Wappen der Auriumpriesterschsaft

 Der Orden der zwei Flammen

 

 

Die beiden Ordenshäuser Jaaras und Auriums gehören zusammen. Zusammen bilden sie den „Orden der zwei Flammen", wobei das eine für Jaaras Herdfeuer steht und das andere für das Drachenfeuer Auriums.

 

Auriumpriester

Die Auriumpriester sind die Kriegspriester und werden voll gerüstet und schwer bewaffnet dargestellt. Sie sind für den Kampf gegen die Dunkelheit ausgebildet und eindeutig mehr Krieger als Priester und daher sind ihre Wunder sehr begrenzt.

Attribute: Wehrbereitschaft und Wachsamkeit

 

Jaarapriester

Die Jaarapriester sind nicht gerüstet und wenig bewaffnet. Sie sind die Seelsorger, Gelehrten und Heiler. Priesterspieler bekommen als Novizen eine schlichte gelbe Robe und werden erst Farben tragen wenn sie ihre Priesterweihe (=Meisterprüfung) abgelegt haben. Sie sind Wissenskundige und können über Kräuterkunde und Alchemie verfügen. Des Weiteren beherrschen sie das Feuer und können es bei Gefahr herbeirufen. Sie sind defensiv über ihre Wunder, weniger mit der Waffe.

Attribute: Weisheit und Güte

 

Ordenskrieger

Der Orden hat eine Kriegerschaft die zur Verteidigung des Tempels ausgebildet wird. Diese Kriegerschaft begleitet auch Diplomaten und andere Persönlichkeiten des Onnurther Volkes. Sie ist für Sonderaufträge jederzeit abrufbar. Auch die Krieger haben ihr Leben dem Glauben an Jaara und Aurium verschrieben und Leben nach ihren geboten. Da Onnurth nicht allzu stark besiedelt ist stellt die Kriegerschaft alle Einheiten die auf Onnurth gebraucht werden, so zum Beispiel auch die Wachen in Onnurth Stadt zur Erhaltung der Ordnung im Handelshafen und der Stadt selbst. Oder sie begleiten Diplomaten und andere Würdenträger in und außer Landes. Geführt werden die Krieger von der Hohefaust Ragnar an Dalvik.

Attribute: Mut und Entschlossenheit

 

 

 

Ordenswappen der JaarapriesterschaftJaara und Aurium

 

Unser Pantheon besteht aus 4 Göttern, von denen 2 von den Spielercharakteren verehrt werden (Jaara und Aurium) und 2 die „bösen Gegenspieler" (Raggok und die Weiße Hexe) sind.

 

Jaara ist die Hauptgöttin der Insel. Sie steht in diesem kalten Land für Wärme und Freundschaft. Da Onnurth eine sehr raue Insel ist, ist der Zusammenhalt unter der Bevölkerung besonders wichtig. Gerade im Winter ist es wichtig für Reisende und Heimkehrende ein wärmendes Feuer bereit zu haben und eine geschützte Schlafstätte. Die Schneestürme können sehr überraschend kommen und wer dann keinen Unterschlupf bekommt ist verloren. So ist es der Nordstern, der die Suchenden ans Feuer führt und daher ist er das Symbol des Glaubens. Am Feuer werden dann Neuigkeiten ausgetauscht und Geschichten erzählt. Jedes Lagerfeuer, und sei es noch so klein, dass Menschen einlädt zu verweilen und sich aufzuwärmen, ist ein Jaaraschrein. Gastfreundschaft ist ein heiliges Gut auf Onnurth und man sollte damit nicht leichtfertig umgehen, denn die Gastfreundschaft zu verlieren, bedeutet ins Eis gehen zu müssen.

 

Jaara ist Inbegriff von Freundschaft und (Herzens-)Wärme. Jaarapriester ziehen umher, besuchen die Dörfer, heilen, betreiben Seelsorge und stellen Tränke für allerlei Wehwehchen her. Diese Wanderungen sind das Symbol für Freundschaft und Zusammenhalt auf der Insel und die Bevölkerung achtet die Priester. Es gibt einen Tempel zu dem man pilgern kann und um Heilung bei schweren Krankheiten bitten kann. Aber die Hauptaufgabe der Priesterschaft liegt in den Wanderungen.

 

Aurium ist der goldene Drache und wurde dereinst als Beschützer der Insel von Jaara selbst eingesetzt. Seither wird er gottgleich verehrt, denn er gab seine Freiheit im Kampf gegen die „Weiße Hexe" um die Onnurther zu retten. Seit seiner Befreiung (1205) ist er kein körperliches Wesen mehr, zumindest wurde er noch nicht gesehen. Auriums Auftrag ist es, die Onnurther zu schützen und Aurium ist auch der Quell für das bessere Klima und die Fruchtbarkeit der Insel.

 

Auriumpriester stehen in der Bevölkerung als Symbol für Schutz, sie sind die letzte Bastion wenn die Welt unter zu gehen droht. Sie kämpfen gegen das Eis und die Dunkelheit und werden niemals aufgeben. Trotz der Zerstörung des Klosters „Auriums Glanz" sind sie nicht untergegangen und jetzt kommen sie erstarkt aus dem Kampf hervor.

 

Aurium ist auch derjenige der die Seelen von Verstorbenen auf seinen goldenen Schwingen in die Hallen der Jaara ans ewige Herdfeuer bringt. Unter seinem Schutz kann keiner Seele Leid zu gefügt werden, so der fest Glaube der Menschen auf Onnurth.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen